• Willis Kreuz

    Verdienstkreuz a.B. der BRD für Willi Berendt, Update Foto

    Seit mehr als 30 Jahren kümmert sich unser Bürgermeister Willi Berendt (WGW-aktiv) um das Wohl unserer Gemeinde und uns Bürger. Nun ist er in Kiel mit dem Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Noch-Ministerpräsident Torsten Albig überreichte ihm diese hohe Auszeichnung in einer Feierstunde.

    In der Laudatio würdigte er einige Meilensteine in der Amtszeit von Willi. So sicherte dieser den Schulstandort Witzwort, in dem er die Nachbargemeinde überzeugte, dem Schulverband beizutreten. Mit viel Eigenleistung wurde der Kindergarten an den Standort der Grundschule Witzwort (GSW) angegliedert. Dabei packte Willi Berendt auf dem Bau selbst mit an, um die Kosten so gering wie möglich zu halten. Es ist ebenfalls seinem Verhandlungsgeschick zu verdanken, dass der im Ort eingerichtete Markttreff stets weiterbetrieben werden konnte. Zusätzlich unterstützt er das „Witzwort OpenEi“, ein gemeinnütziges Musikfestival (dieses Jahr am Samstag, den 19.8.2017 ab 14.00 Uhr), als Schirmherr.

    Willi Berendt stellte sich auch als Bauleiter zur Verfügung, nachdem er im Namen der Gemeinde die leerstehende Gastwirtschaft im Dorf gekauft hatte. Die Gemeinde hat in Sanierungs- und Umbaumaßnahmen hieraus eine Unterkunft für drei Flüchtlingsfamilien geschaffen, so dass jetzt elf Personen eine Bleibe gefunden haben und von ehrenamtlichen Helfern betreut werden. Unser Willi ist für sein kommunalpolitisches Engagement bereits mit der Freiherr-von-Stein-Medaille ausgezeichnet worden.

    (Quelle, Text: SHZ vom 1.6.17 und begleitende Freunde)

    fam und mp   verleihung2 Willis Kreuz

    (Willi Berendt mit Ehefrau Elke, den Kindern Marina und Sven und unserem Ministerpräsidenten Torsten Albig, die Würdenträger, Original Bundesverdienstkreuz am Bande)

    Anmerkung der Redaktion:

    Wir freuen uns sehr für Sie, Herr Berendt! Diese ausgesprochen hohe Ehrung haben Sie sich wirklich für Ihre anpackende Art verdient. Ein schönes Vorbild. Interessant ist auch die Tatsache, dass Sie u.a. genau für die Themen geehrt worden, die kontrovers in der Gemeinde diskutiert wurden. Dies zeigt uns, dass Ihr Weg und Ihre Art gar nicht so verkehrt sind und wir aus der Redaktion beglückwünschen Sie in aller gebührenden Form!

     

     

Comments are closed.