• weihnachtsnorbert

    Neues von Norbert

    Moin moin,

    genau so habe ich mir die Vorweihnachtszeit vorgestellt: grau, schlammig, tausende von Rastvögeln, die ständig versuchen, ein Stück von meinem Hinterleib zu ergattern… Nicht einmal mehr Wolfgang Förster-Hahn von der Schutzstation Wattenmeer lässt sich bei uns blicken.

    Für den, der mich noch nicht kennt: Ich bin Norbert W., ein singender Wattwurm, der seit dem Sommer sein Unwesen nicht nur im Watt vor Simonsberg, sondern auch auf www.witzwort.de treibt. Da mein Alltagsdasein mich nicht vollends ausfüllt, mische ich mich oft unter´s Volk und erlebe dabei so manches, das ich hier gern mit euch teile.

    Meiner Veranlagung folgend, nutze ich also in dieser „stillen“ Zeit alle musikalischen Angebote, die eure schöne Region zu bieten hat: Seit dem 1. Dezember gibt es in der Gemeinde Oldenswort wieder den  „lebendigen Advent“. Jeden Tag trifft man sich vor einer anderen Haustür, es werden Weihnachtslieder gesungen, Geschichten vorgelesen, Punsch getrunken und als krönender Abschluss ein festlich geschmücktes Fenster enthüllt. Eine inzwischen 3 Jahre alte Tradition, die auch den größten Weihnachtsmuffel weichklopft.

    Auch Witzwort ist nicht untätig: Erst der schöne Nikolausabend rund um den Weihnachtsbaum am Marktplatz, dann die beiden Klangmeer-Konzerte in der Simonsberger und Witzworter Kirche. Vor Weihnachten gibt es noch die Schulweihnachtsfeier für die Grundschüler und ihre Familien in der Witzworter Kirche, die Pastor Christian Fritsch gern dafür zur Verfügung stellt. Und dann, endlich, die Weihnachtsmessen mit all ihren Lichtern.

    Erinnert ihr euch: Ein Großteil der OpenEi-Spende sollte dem Marienstift in Garding, einer Einrichtung für mehrfach behinderte Menschen, zukommen. Nun war eine Abordnung des OpenEi-Teams eingeladen, während der Weihnachtsfeier des Stifts die „frohe Botschaft“ zu überbringen. Zufällig sammelte das Team unterwegs auch noch den echten Weihnachtsmann auf; die Freude über eine Spende von 3430,-€ wurde noch übertroffen von der Freude über den Mann mit dem Sack…

    Ich war auch eingeladen und konnte mir ein Bild machen von diesem fröhlichen Ort. Mehr als 20 Bewohner und ihre Familien, Tagesgäste, Personal, Pastoren, Verantwortliche und Freunde des Hauses waren eingeladen. Bei Kaffee und Kuchen sangen wir Lieder, der Posaunenchor begleitete uns. Keyboard und Flöte spielten auf, Geschichte wurden vorgetragen und neue Bewohner mit tosendem Applaus in der „großen Familie“ willkommen geheißen. Der nahegelegene Hort sang Lieder und eine Bewohnerin spielte ein Lied auf dem Keyboard; das beste Beispiel dafür, wie wichtig die Musiktherapie für die Einrichtung ist. Deren Finanzierung ist nun vorläufig gesichert.

    So war dann meine Vorweihnachtszeit nicht nur grau und schlammig. Ihr Menschen habt sie bunt und laut, abwechslungsreich und fröhlich gestaltet. An dieser Stelle sage ich dankeschön an alle Beteiligten und ein schönes Weihnachtsfest für Susanne, Philipp, Annegrete, Volker, Doris, Matthias, Rainer, Ingo, Kerstin, Theo, Brigitte, Ines, Petra, Ute, Elisabeth, Ortrud, Christine, Hella, Margret, Traute, Anneke, Natascha, Sybille, Sabine, Werner, Boris und Tiffanie. Und allen anderen auch!

    Euer Norbert

    P.S. Über Weihnachtsgrüße freue ich mich immer unter: norbertw@witzwort.de

  • image_resizer-php

    Weihnachtsgrüße nach Mali

  • wgw

    Tannenbaumverkauf der WGW-aktiv-

    Am 3.Advent, den 11.12.2016,  findet ab 14.00 Uhr der traditionelle Tannenbaumverkauf der WGW statt. Selbstverständlich gibt es auch Glühwein, Kinderpunsch, Tombola und auch ein bisschen Markttreiben.
    Das Wetter soll ja annehmbar werden. Drum lasst es uns ausnutzen!
    Die Überschüsse werden, wie immer, in das aktive Dorfleben fließen.
    Eure WGW-aktiv-
    wgw
  • gemeinsam-stark

    Gemeindevertreterversammlung

    Versammlung der Gemeindevertreter am 20.12.2016 um 20.00 Uhr im Gasthof Rathje. Siehe bitte beiliegendes Dokument.
    Ihnen allen eine schöne Vorweihnachtszeit!

    gemeindevertreterversammlung-12-16

  • front

    Musik zur Weihnachtszeit in Witzwort

    Wir möchten gerne hinweisen auf die beiden Weihnachtskonzerte in Simonsberg und Witzwort der Gruppe „Klangmeer“ am 10.12.2016 in Simonsberg und am 16.12.2016 in Witzwort. Beginn jeweils um 19.00 Uhr. Für das Wohl ist gesorgt und Gute Laune garantiert.

     

    front   back

     

     

     

    Dann ist ein weiteres Konzert an Heiligabend der Gruppe Hava Nagila geplant. Der Ort steht noch nicht fest. Bitte rechtzeitig hier oder auf der Homepage informieren.

    emotionheader

  • nikolaus-2

    Der Nikolaus war da!

    Eine Nachricht an den Nikolaus:

    Danke, dass Du heute in Witzwort warst!!! Über 65 Kinder hast Du abends in Witzwort getroffen und mindestens genauso viele schöne Gedichte gehört.

    Danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast, ein wenig Freude zu verbreiten und Dich überzeugt hast, dass die Witzworter Kinder auch heute noch Spaß  am Beisammen sein haben, Liedgut kennen und „Bitte und Danke“ sagen können.

    Danke, dass Du die Ruten zuhause gelassen hast.

    Den Eltern wünschen wir ebenso, viel Spaß bei Futges, Bratwurst und Glühwein/Kakao gehabt zu haben und freuen uns über die rege Teilnahme unterm Tannenbaum auf dem Kirchspielplatz.

    Mit der freundlichen Unterstützung von der Meierei Witzwort, der Volksbank Husum, Jürgen Reck vom „Roten Haubarg“, dem Witzwort OpenEi und der Wählergemeinschaft Witzwort „WGW –aktiv-“ ist uns dieser Abend zusammen mit dem Nikolaus gelungen und wir konnten noch kurz zusammen stehen und klönen.

    Danke an dieser Stelle auch an Manfred Herbst für die wunderschönen und gefühlvollen Fotos, Daniel für Deinen spontanen Einsatz und Kirsten für die schöne Musik. Ein tolles Team seid Ihr!

    Ein paar kleine aktive Beiträge  haben sooo viel Freude heute Abend bereitet. Eine schöne Vorweihnachtszeit allen Ungeduldigen: Das Christkind kommt bestimmt. Und die Weihnachtskonzerte in Simonsberg und Witzwort am 10.12. und 16.12. werden uns einstimmen.

    Weihnachtliche  Grüße,

    Christina

    und das OpenEi-Team

    nikolaus-1

     

    nikolaus-2

     

    nikolaus-3

  • feuerwehr

    Brand der Turnhalle

    Nach dem Brand der Turnhalle ist die Halle nicht länger nutzbar. Alle Sportler, die wissen möchten wie es weitergeht, wenden sich bitte an die Vorsitzende des TSV Witzwort Petra Ehrlich.

    Tel.: 0 48 64 / 1 04 01

    E-Mail: tsvwitzwort@gmail.com

  • NorbertW2

    Neues von Norbert

    Moin moin,

    nun ist es also amtlich – und ich habe es immer gewusst: Deutschlands schönstes Naturwunder ist das schleswig-holsteinische Wattenmeer!  Dr. Detlef Hansen, Leiter vom Nationalpark-Amt in Tönning hat letzthin die Urkunde im Multimar Wattforum feierlich überreicht bekommen. Ich bin so stolz, ein Teil davon zu sein!

    Und dass meine Spezies nicht ausstirbt, dafür habe ich in den letzten Wochen auch gesorgt; phu, war das stressig… Damit der gesamte Wattboden regelmäßig von uns gefressen werden kann, benötigt es schließlich 40 Wattwürmer pro Quadratmeter. So verspeißt jeder von uns 25 kg Watt im Jahr. Das macht mir erst mal nach.

    Aber wie ich höre, ist in Witzwort ja auch einiges passiert: die Turnhalle ist abgebrannt; Gott sei Dank kam niemand bei den Löscharbeiten zu Schaden und der Unterricht kann auch wieder abgehalten werden. Eine Klasse hat sogar das Glück, vorläufig im nahegelegenen Gasthof unterrichtet zu werden – Wirtschaftswissenschaften sozusagen (höhö).

    Apropos Gasthof: in eben diesem ehemaligen Gasthof, der in Zukunft für die Dorfbevölkerung in vielfältigster Weise zur Verfügung stehen soll, gab es einen „Tag der offenen Tür“. Ich hörte von den zahlreichen Besuchern nur positives! Was früher altmodisch und schmuddelig wirkte, wurde geschliffen, gewaschen und mit hellen Farben  aufgehübscht und versprüht nun Retro-Charme. Wie schön! Das rege Interesse der Anwesenden und die zahlreichen Ideen zur Nutzung machen Hoffnung, das etwas richtig Gutes dabei herauskommt.

    Nun ist die Saison also entgültig vorbei; schade! Einstige Bikini-Schönheiten sind wieder in wärmende Schals gewickelt und auch ich mag nicht mehr so lange draußen sein; noch ist das Meer wärmer als die Luft. Darum…

    Hol die…

    Euer Norbert W.

  • open-house-778_640

    Tag der offenen Tür

    Nach der Instandsetzung des früheren „Gasthof Tönnsen“ laden wir ein zu einem

     

    Tag der offenen Tür

    am 30 Oktober 2016

    von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

    ein.

    Gezeigt werden gerne der Clubraum und der Saal. Die Räumlichkeiten im oberen Geschoß sind jedoch bewohnt und werden nicht zugänglich sein.

    Der Bürgermeister

  • reiterverin_witzwort

    Einladung zur Jahreshauptversammlung der Reiter

    An alle aktiven & passiven Mitglieder

    Einladung zur Jahreshauptversammlung

    1. November 2016, 20:00 Uhr, Gasthof Rathje.

    Tagesordnung:

    1. Begrüßung
    2. Ehrung verstorbener Mitglieder
    3. Verlesung und Genehmigung des Protokolls vom 6.11.2015
    4. Aufnahme neuer Mitglieder
    5. Bericht des Vorstandes
    • Erster Vorsitzender
    • Jugendwartin

    6.Finanzen

    • Kassenbericht
    • Bericht der Revisoren
    • Entlastung

    7. Wahlen

    • Erster Vorsitzende(r)
    • Kassenwart(in)
    • Beisitzer(in) (Anne Feddersen)
    • Wahl eines / einer Kassenprüfers /-in

    8. Verschiedenes

    Mit reiterlichem Gruß,

    der Vorstand

     

     

     

     

     

Seite 5 von 7« Erste...34567